FAQ-Technik

Du hast technische Fragen oder Probleme? In unserem Technik-FAQ findest du die Lösung!

LIQ Comfort Lenker / Vorbau einstellen

LIQ Comfort Lenker / Vorbau einstellen

Zunächst befindet sich der Lenker noch in der Transportposition:

 

 

 

1. Lösen Sie mit einem 6mm Inbus die Schraube am Vorbau

 

 

 

 

2. Anschließend können Sie den Vorbau ausrichten und ihn in der Höhe verstellen. Beachten Sie, dass der Vorbau nur bis maximal zur Markierung ausgezogen werden darf!

 

 

 

 

3. Ziehen Sie die Schraube wieder mit dem angegebenen Drehmoment des Herstellers an.

 

4. Um den Winkel des Vorbaus zu verstellen müssen Sie 2 Schrauben lösen. Als erstes die Schraube seitlich rechts am Vorbau. Anschließend muss die Schraube auf der Unterseite gelöst werden.

 

 

 

 

5. Verstellen Sie den Winkel des Vorbaus.

 

 

 

 

6. Ziehen Sie anschließend die beiden Schrauben wieder mit dem vorgegebenen Drehmoment an. Erst die Schraube unter dem Vorbau, dann die Schraube seitlich rechts.

 

7. Zuletzt können Sie den Lenker noch in die passende Einstellung drehen. Lösen Sie hierzu mit einem 5mm Inbus die 2 Schrauben vorne am Vorbau. Nachdem Sie den Lenker in die gewünschte Position gebracht haben, ziehen Sie die Schrauben wieder an.

 

 

 

 

 

7- und 8-Gang Nabenschaltung einstellen

7- und 8-Gang Nabenschaltung einstellen

1. Schalten Sie am Drehgriff in den 4. Gang

 

 

 

2. Kontrollieren Sie am Sichtfenster der Nabe, ob die 2 Markierungen in einer Linie stehen

 

 

 

 

3. Falls nein – drehen Sie die Stellschraube am Drehgriff etwas weiter raus um die Markierung nach links zu bewegen oder weiter rein um die Markierung nach rechts zu bewegen.

 

 

 

 

4. Schalten Sie anschließend einige Gänge hoch und runter und anschließend wieder in den 4. Gang.

 

5. Kontrollieren Sie nochmals die 2 Markierungen

 

 

 

 

Pedale montieren

Pedale montieren

1. Bitte beachten Sie dass es ein linkes sowie ein rechts Pedal gibt. Die ist immer auf dem Pedalgewinde gekennzeichnet!

 

 

 

 

2. Bitte geben Sie vor der Montage etwas Fett auf die Pedalgewinde. Dies verhindert ein Festfressen der Pedale in der Tretkurbel außerdem beugt es dem Entstehen von „Knack-Geräuschen“ vor.

 

 

 

 

3. Setzen Sie die Pedale gerade am Gewinde an. Die Pedale sollten sich ohne viel Kraftaufwand von Hand eindrehen lassen!

 

 

 

 

4. Drehen Sie das rechte Pedal rechtsherum ins Gewinde, das linke Pedal linksherum!

 

 

 

 

5. Abschließend ziehen Sie die Pedale nochmals mit einem 15mm Maulschlüssel fest.

 

 

 

 

Was kann ich tun wenn der Akku nicht mehr geladen wird?

Was kann ich tun wenn der Akku nicht mehr geladen wird?

Prüfe zuerst ob die LED-Anzeige am Ladegerät leuchtet.

 

Wenn der Akku sich direkt am Rad nicht aufladen lässt, entnimm ihn bitte aus dem Rad und probiere die Ladebuchse direkt am Akku.

 

Sollte der Akku weiterhin nicht laden, schließe das Ladegerät sicherheitshalber an eine andere Steckdose an und teste es erneut.

 

Solltest du ein zweites passendes Ladegerät haben, teste bitte dieses.

 

Als letzte Maßnahme kannst du es noch mit einem Akku-Reset (siehe FAQ Akku-Reset) probieren.

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen wende dich bitte über das Kontaktformular „Schadenmeldung/defekter Artikel“ an uns.

Mein Ebike zeigt keine km/h Anzeige mehr im Display an

Mein Ebike zeigt keine km/h Anzeige mehr im Display an

Sofern keine 0,0km/h im Display angezeigt werden prüfe bitte zuerst ob das Bosch Display korrekt eingerastet ist (nur bei Intuvia Display in der Mitte des Lenkers). Nimm das Display aus der Halterung und reinige die Kontakte auf der Rückseite. Anschließend schiebe das Display wieder in die Halterung bis ein lautes „Klicken“ hörbar ist.

 

Als nächstes prüfe bitte noch den korrekten Sitz des Akkus. Hierzu musst du den Akku aus dem Rad entnehmen. Setzte ihn anschließend wieder in und achte darauf dass er mit einem lauten „Klicken“ hörbar einrastet.

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen wende dich bitte über das Kontaktformular „Schadenmeldung/defekter Artikel“ an uns.

Mein Ebike unterstützt nicht mehr, woran kann das liegen?

Mein Ebike unterstützt nicht mehr, woran kann das liegen?

Bitte prüfe den korrekten Sitz des Akkus sowie des Displays.

 

Falls auch keine Geschwindigkeit angezeigt wird, kontrolliere bitte die richtige Ausrichtung des Speichenmagneten zum Geschwindigkeitssensor. Der Sensor befindet sich am Hinterrad an der linken Kettenstrebe. Der Magnet ist an einer Speiche montiert und sollte möglichst dicht (max. 1,5cm) am Sensor vorbei laufen.

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen wende dich bitte über das Kontaktformular „Schadenmeldung/defekter Artikel“ an uns.

Wie führe ich einen Akku Reset aus?

Wie führe ich einen Akku Reset aus?

Um einen Akku-Reset durchzuführen entnimm bitte den Akku aus deinem Bosch Ebike. Der Akku sollte auch nicht am Ladegerät angeschlossen sein. Drücke nun den Einschaltknopf am Akku und halte ihn für mindestens 10 Sekunden gedrückt.

Wie weit komme ich mit einer Akku-Ladung?

Wie weit komme ich mit einer Akku-Ladung?

Das kann man pauschal leider nicht sagen. Die Reichweite ist von mehreren Faktoren abhängig. 

 

Einen Reichweitenrechner findest Du hier: https://www.bosch-ebike.com/de/service/reichweiten-assistent/ 

Das Rad lässt sich nicht einschalten bzw. das Display erlischt sofort wieder

Das Rad lässt sich nicht einschalten bzw. das Display erlischt sofort wieder

Bitte beachte dass der Einschaltknopf am Display für mindestens 2 Sekunden gedrückt werden muss um das System einzuschalten.

 

Zudem kann es sein dass der Akku sich im „Schlafmodus“ befindet. Dies geschieht immer wenn das Ebike längere Zeit nicht eingeschaltet wurde. Um den Akku wieder zu wecken, drücke einmal auf den Einschaltknopf direkt am Akku. Anschließend kannst du das Rad wieder über das Display einschalten.

 

Sollte das Problem weiterhin bestehen wende dich bitte über das Kontaktformular „Schadenmeldung/defekter Artikel“ an uns.

Akkuladestand anzeigen

Akkuladestand anzeigen

Um den korrekten Akkuladestand am Akku direkt abzurufen musst du wie folgt vorgehen:

 

Drücke den Einschaltknopf am Akku selbst. Jetzt gehen alle 5 grünen LEDs nacheinander an. Sobald sie wieder erloschen sind drücke den Knopf erneut. Jetzt wird der korrekte Ladestand angezeigt.

Was mache ich mit meinem Ebike Akku im Winter?

Was mache ich mit meinem Ebike Akku im Winter?

Generell ist es kein Problem den Akku auch im Winter zu verwenden. Du solltest aber darauf achten, dass der Akku bei Nichtgebrauch korrekt gelagert wird. Der Akku sollte bei Raumtemperatur geladen / gelagert werden.

 

Lagere ihn bitte nicht unter 0 Grad Celsius und nicht über 40 Grad Celsius.

 

VORSICHT: Kann der Hersteller nachweisen, dass du den Akku falsch gelagert hast, erlischt das Recht auf Gewährleistung.

Muss der Akku bei einem neuen Rad leer gefahren werden?

Muss der Akku bei einem neuen Rad leer gefahren werden?

Prinzipiell haben die neuen Akkus keinen „Memory-Effekt“ mehr, du kannst den Akku also Laden egal ob er ganz leer oder noch halb voll ist. Bei einem neuen Ebike ist es aber sinnvoll den Akku zuerst 1-2 mal komplett leer zu fahren und ihn danach erst wieder komplett aufzuladen.

Wieso ist die Reichweite meines Ebikes auf einmal geringer?

Wieso ist die Reichweite meines Ebikes auf einmal geringer?

Die Reichweite deines Ebikes wird durch sehr viele unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Wichtige Einflussfaktoren sind der allgemeine technische Zustand des Rads (Reifendruck, Verschleiß), der Fahrbahnbelag oder auch die Außentemperatur. So kann es durchaus sein dass bei kalten Temperaturen (unter ca. 10°C) die Reichweite geringer ist als bei wärmeren Temperaturen. Dies liegt daran dass die chemischen Prozesse im Akku bei wärmeren Bedingungen besser ablaufen. Du kannst also beruhigt sein, sobald es wieder wärmer wird steigt auch die Reichweite wieder an.

Kann ich den Akku beim Transport auf dem Heckträger am Rad lassen?

Kann ich den Akku beim Transport auf dem Heckträger am Rad lassen?

Eigentlich ist es kein Problem, wenn du den Akku während dem Transport im Rad lässt, sofern das zulässige Gewicht des Fahrradträger-Herstellers eingehalten wird. Sollte es jedoch regnen empfehlen wir den Akku besser im Auto zu transportieren. Generell ist Spritzwasser kein Problem, bei längerer Fahrt im Regen empfehlen wir jedoch den Akku zu entnehmen.

Solltest Du in unseren FAQ keine Antwort gefunden haben, nutze bitte nachfolgendes Kontaktformular. Wir werden uns schnellstmöglich bei Dir melden!
Formular

Schadensmeldung / Defektes Produkt

Du erhältst von uns nach dem Absenden dieses Formulars werktags innerhalb 48 Stunden eine Rückantwort.

Solltest Du uns Bilder von dem Problem einreichen wollen, so sende diese bitte an info@linkradquadrat.de

Bitte fülle die Fehlerbeschreibung ausführlich aus. Bei Rücksendungen lege den Ausdruck bitte mit einer Kopie der Rechnung dem Paket bei.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.