Routenplaner fürs Fahrrad

Nützliche Routenplaner für Ihr Fahrrad

Das Fahrrad ist die effizienteste Art, sich mit Muskelkraft fortzubewegen. Kein Wunder, dass das Sportgerät so beliebt ist. Im Vergleich zum Auto ist es zudem sehr viel günstiger und vor allem auch umweltschonender. Gerade bei längeren und unbekannten Strecken ist es jedoch nicht immer ganz einfach, mit dem Fahrrad von A nach B zu kommen. Mit einem Routenplaner kommen Sie schnellstmöglich ans Ziel. Besonders in Großstädten kommen Sie so oftmals sogar schneller an als mit dem Auto. Manchmal steht jedoch nicht die Schnelligkeit im Vordergrund, sondern das maximale Naturerlebnis. Ganz gleich, ob Sie nur zügig von A nach B kommen möchten oder entspannt schöne Fahrradwege erkunden möchten – mit einem Routenplaner ist alles möglich, was Ihr Fahrrad-Herz begehrt. LinkRadQuadrat zeigt Ihnen in den folgenden Abschnitten, welche Vorteile Routenplaner für das Fahrrad bieten und welche Funktionen sie erfüllen können.

Routenplaner für Ihr Fahrrad – Bedienung und Funktionen

Die Bedienung der meisten Routenplaner für das Fahrrad ist ganz einfach und erfolgt ganz ähnlich wie bei anderen Navigationssystemen, die man schon vom Auto oder Smartphone kennt. Im Routenplaner für Ihr Fahrrad können Sie einfach Ihren Startpunkt und das Ziel eingeben. Mit einem Klick auf „Route anzeigen“ oder „Start“ wird Ihnen die Fahrrad-Tour berechnet. Auf dem Bildschirm sehen Sie auch Details zur Strecke wie die Distanz und die voraussichtliche Fahrtdauer. In der Regel werden Ihnen bis zu drei alternative Wege vorgeschlagen. Dank Sprachausgabe und angenehm großen Richtungspfeilen können Sie entspannt Fahrrad fahren und kommen ohne ungewollte Umwege an Ihr Ziel. Je nach App können Sie auch ein Zwischenziel angeben. Die meisten Routenplaner für Fahrräder sind darauf vorbereitet, dass die Fahrradfahrer Pausen einlegen wollen und Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten. Spontanes Abweichen der geplanten Route ist daher kein Problem – der Routenplaner fürs Fahrrad berechnet automatisch eine neue Route zum Ziel. In einigen Routenplanern für Fahrräder sind bereits Hotels, Sehenswürdigkeiten und Co. angelegt. Nach der Route können Sie sich bei einigen Routenplanern die Daten auswerten lassen. So werden zum Beispiel Gesamtdistanz, Durchschnittsgeschwindigkeit, Strecke oder die zurückgelegten Höhenmeter analysiert und ausgewertet. Auch Trainingserfolge können festgehalten werden. Wer möchte, kann seine Aktivitäten also dokumentieren und die App mit Fitnessgeräten verbinden.

Routenplaner Fahrrad - Mit praktischen Apps wird die Fahrradtour leicht geplant

Passende Apps optimieren das Fahrrad-Erlebnis deutlich. Wer abseits von asphaltierten Straßen eine Fahrradtour machen möchte, benötigt einen zuverlässigen Routenplaner für das Fahrrad. Je nach Routenplaner-App kann man bspw. zwischen Routen für Alltag, Freizeit, Mountainbike, Rennrad und Pedelec wählen und die eigenen Fahrten mit anderen teilen. Mit dem Routenplaner fürs Fahrrad sind zum Beispiel auch Routen für großartige MTB-Erlebnisse möglich! Der Routenplaner zeigt Ihnen Offroad-Routen, ausgeschilderte Mountainbike-Strecken, Single Trails sowie Wald- und Feldwege für ein tolles MTB-Abenteuer mit Freunden oder Familie. So können Sie ganz frei von Autoverkehr im Wald und in den Bergen das Leben genießen. Entdecken Sie abwechslungsreiche Wege durch die Natur oder wählen Sie Single Trails für mehr Action. Ihre Ansprüche können Sie durch Parameter wie Dauer, Kondition, Höhenprofil oder Wegbeschaffenheit selbst festlegen. Für das Rennrad hingegen werden bevorzugt Strecken, die sich für schnelles Fahren eignen sowie Nebenstraßen und eine landschaftlich schöne Umgebung, angezeigt. Für S-Pedelecs werden Routen für Straßen und Wege für motorisierte Fahrzeuge sowie vor allem Nebenstrecken berechnet. Ein großer Vorteil ist es, wenn die Routenplaner-App Karten auch offline verfügbar macht – so sparen Sie Akku und müssen sich keine Sorgen um die Internetverbindung machen, wenn Sie im Wald unterwegs sind.

Mehr Spaß und Bewegung mit dem Routenplaner für das Fahrrad

Möchten Sie eine Fahrradtour planen? Wir erklären Ihnen hier noch einmal kurz und knapp das Wichtigste: Ob Radtour mit der Familie oder anspruchsvolle Mountainbike-Tour, mit dem richtigen Routenplaner fürs Fahrrad wird Ihre Tour zum Erfolg. Wählen Sie dazu zunächst zwischen Fahrradarten wie Mountainbike, Rennrad oder E-Bike und Co. Anschließend können Sie Ihren Startpunkt und das Ziel eingeben und je nach Wunsch auch noch zahlreiche weitere Punkte für Pausen und Besichtigungen hinzufügen. Überlegen Sie sich auch Highlights wie die schönsten Cafés, Spielplätze oder Biergärten am Weg. Wählen Sie für Ihre Fahrradtour nicht wie bei Alltagsfahrten zur Arbeit die kürzeste Strecke, sondern die schönste.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.