Sitzposition auf dem Rennrad

Alles über die richtige Sitzposition beim Rennrad

Wie kann man möglichst bequem und dennoch so auf einem Rennrad sitzen, dass man seine volle Leistung abrufen kann? Die richtige Sitzposition auf einem Rennrad ist die Lösung. Nur wenn der Sattel richtig eingestellt ist, kann man von der effizienten Sitzposition auf ganzer Linie profitieren. Denn das sorgt nicht nur für bessere Leistungen, sondern verhindert zudem gesundheitliche Nachwirkungen, welche sich ergeben würde, wenn man mit den falschen Einstellungen unterwegs ist. Das Einstellen der richtigen Sitzposition beim Rennrad ist, wenn man weiß wie, einfach.

Die besten Tipps zur richtigen Sitzposition auf einem Rennrad

Wie sollte sie denn jetzt nun sein, die richtige Sitzposition auf dem Rennrad? Was früher als richtig galt, ist heute längst überholt. Um den Rücken, die Lendenwirbel und den Nacken zu entlasten und gleichzeitig die Tritteffizienz zu erhöhen, ist eine möglichst gerade Haltung als Sitzposition auf dem Rennrad zu empfehlen. Im Gegensatz zu früher, wo der runde Rücken und ein möglichst weit nach hinten gestelltem Sattel als Optimum bezeichnet wurden, sind sich Experten, dank neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse heute sicher: Eine gerade Sitzposition auf dem Fahrrad ist die beste Lösung. Wie man dahin kommt, verraten wir im Folgenden.

Die richtige Rahmengröße als Basis für die richtige Rennrad Sitzposition

Bevor es an die Justierung der Sattelhöhe geht, ist es wichtig zu überprüfen, ob die Größe, man spricht auch von Rahmengröße, des Fahrrads zu der eigenen Körpergröße passt. Das hat ebenso große Auswirkungen auf die richtige Sitzposition bei einem Rennrad. Das Oberrohr gewinnt mit jeder wachsenden Rahmenhöhe an Länge, wodurch sich auch der Abstand von Sattel zu Lenker vergrößert. Dies hat zur Folge, dass man sich mehr nach vorne Strecken muss. Als ersten Richtwert kann man sagen, wenn man mit den nackten Füßen auf dem Boden steht, sollten zwischen Beinen und dem Oberrohr zwei bis drei Zentimeter Abstand zum Schritt vorhanden sein.

Die richtige Sattelhöhe bei der Sitzposition am Rennrad einstellen

Passt die Rahmengröße, so geht es nun an die Justierung des Fahrradsattels für die optimale Sitzposition bei einem Rennrad. Im ersten Schritt ist es wichtig sich das nötige Werkzeug parat zu legen: Ein Imbusschlüssel, eine Wasserwaage und ein Zollstock bzw. ein Maßband gehören dazu. Im ersten Schritt kann man damit beginnen, die richtige Sattelhöhe auszurechnen. Dazu wird folgende Formel herangezogen: Schrittlänge x 0,885 = Sattelhöhe. Für die Ermittlung der Schrittlänge wird ein Buch zwischen die Knie geklemmt und mit einem Zollstock der Abstand vom Boden bis zur Oberkante des Buches gemessen. Der Wert in cm wird nun mal 0,885 multipliziert. Das Ergebnis ist die Sattelhöhe, welche nun für die richtige Sitzposition am Rennrad eingestellt werden kann.

Zwar basiert diese Berechnung auf einer wissenschaftlichen Methode, jedoch ist jeder Körperbau immer noch sehr unterschiedlich, so dass nun der praktische Test kommt. Dazu setzt man sich nun auf den eingestellten Sattel. Berührt das Fersenbein, das am Totpunkt eingestellte Pedal noch problemlos, so ist die richtige Sitzhöhe gefunden.

Feinjustierung für die richtige Sitzposition beim Rennrad

Im zweiten Schritt sollte die Horizontale eingestellt werden. Dazu kann man die Wasserwaage nutzen. Im praktischen Test für die richtige Sitzposition am Rennrad wird der Fuß auf das vordere Pedal gestellt. Wenn nun Kniescheibe und Großzehenballen in ein Lot kommen, steht der Sattel richtig. Wenn nicht, so kann man die Sattelstreben nach vorne und hinten verschieden, bis es passt.

Um abschließend die richtige Sitzposition bei einem Rennrad einzustellen, ist noch der Abstand vom Sattel zum Lenker zu beachten. Dazu stellt man seinen Fuß in das Pedal und greift mit den Händen an die Lenkerbeuge. Der richtige Abstand für die optimale Sitzposition bei einem Rennrad ist gefunden, wenn Ellenbogen und Kniescheibe ca. 2 cm Abstand voneinander haben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.