So berechnen Sie die richtige Rahmengröße für Ihr Fahrrad!

So berechnen Sie die richtige Rahmengröße für Ihr Fahrrad

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Fahrrad oder E-Bike, wissen aber nicht, welche Rahmengröße für Ihr Fahrrad die richtige ist? Wir von LinkRadQuadrat helfen Ihnen in den folgenden Abschnitten dabei, die passende Rahmengröße für Ihr Fahrrad zu finden.

Um die geeignete Rahmengröße zu bestimmen, müssen Sie zunächst Ihre Schrittlänge ermitteln. Neben der Körpergröße ist die Schrittgröße der wichtigste Faktor, um die richtige Rahmenhöhe für ein Rad zu ermitteln. Zur Messung der Schrittlänge benötigen Sie einen Zollstock und ein Buch oder eine Wasserwaage. Das Buch sollte ein Standardformat haben und in etwa die Größe eines Fahrradsattels haben. Für ein unverfälschtes Messergebnis sollten Sie dazu Ihre Hose und Schuhe ausziehen. Denn gerade der Schnitt einiger Hosen kann das Messergebnis ansonsten stark verfälschen. Nun können Sie sich barfuß mit dem Rücken an eine beliebige Wand oder Tür stellen. Nehmen Sie das Buch oder die Wasserwaage und ziehen Sie es möglichst waagerecht zwischen den Beinen nach oben in den Schritt. Eine Buchkante sollte dabei an der Wand anliegen. Messen Sie jetzt die Höhe vom Boden bis zur Oberkante des Buches oder der Waage. Meist ist es einfacher, wenn Ihnen eine zweite Person dabei hilft. Mit diesem ermittelten Wert haben Sie nun Ihre Schrittlänge erfasst.

Tipp: Ihre bisherige Rahmenlänge ist für Sie gut geeignet und Sie wollen Rahmenhöhe und Größe von Ihrem alten Rad übernehmen? Manchmal finden Sie diese direkt auf dem Rahmen und können sich das Messen sparen.

Die richtige Rahmengröße für jeden Fahrradtyp

Der zweite Schritt besteht nun darin, Ihren gewünschten Fahrradtyp auszuwählen. Die Rahmengröße fällt unterschiedlich aus, je nachdem, ob man Rennrad, Trekkingrad, Citybike, Crossbike oder Mountainbike fahren möchte. Mit Hilfe einer Formel kann nun die richtige Größe ermittelt werden. Dabei richtet sich die ermittelte Rahmenhöhe auch nach dem zu erwartenden Einsatz des Fahrrads. Wenn Sie eher der sportliche Typ sind und auch das Fahrrad vor allem für sportliche Aktivitäten nutzen, empfehlen wir Ihnen die kleinere Rahmenhöhe zu wählen. Kleine Rahmen sind wendiger und stabiler und daher vor allem für die sportliche Nutzung des Rads geeignet. Anders ist es bei Tourenfahrern. Da große Rahmen mehr Komfort und zudem eine größere Laufruhe bieten, empfehlen wir Tourenfahrern die größere Rahmengröße für das Fahrrad.

Rahmengröße für das Fahrrad Ihrer Kinder

Wir empfehlen, Ihrem Kind schon im zweiten Lebensjahr ein Laufrad zu schenken. Denn je früher Ihr Kind anfängt zu üben und den Gleichgewichtssinn ausbildet, desto einfacher fällt das Radfahren später. Bei Kinderfahrrädern spielt die Rahmengröße für das Fahrrad zunächst noch keine Rolle. Anders als bei Rädern für Erwachsene wird hier das Augenmerk auf die Laufradgröße in Zoll gelegt. Bei Kindern lässt sich diese einfach und schnell anhand der Körpergröße ermitteln.

Rahmengröße für Ihr Fahrrad anhand Ihrer Körpergröße ermitteln

Sie haben keinen Zollstock oder Messband zur Hand, um Ihre Schrittlänge für Ihre Rahmengröße auszumessen? Das ist auch kein Problem, denn anhand Ihrer Körpergröße können Sie die ungefähre Rahmenhöhe ermitteln. Dafür müssen Sie nur einen Blick in die Tabelle werfen, die Sie direkt beim entsprechenden Rad vorfinden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.